Opensource im Einsatz

Beispiele für den Einsatz von Opensource Software

Auf dieser Seite finden Sie prominente Beispiele und weiterführende Links zu Projekten, in denen Opensource Software bereits erfolgreich im Einsatz ist oder konkrete Pläne bestehen, Opensource einzusetzen.

Auswärtiges Amt

Das auswärtige Amt nutzt Opensource Produkte seit 2001 unter anderem für die sichere, weltweite Anbindung aller Botschaften. Seit der Umpositionierung ist das Auswärtige Amt Schuster zufolge das mit Abstand günstigste Ministerium im Bund bei den IT-Kosten.

LiMux – Die IT-Evolution – freie Software in München

Das Ziel des Projektes LiMux ist die Erfüllung des Stadtratsauftrages, künftig auf den PCs der Stadtverwaltung Open Source Software einzusetzen. Seit der Planung im Jahr 2002 sollen bis 2008 ca. 80% der 14000 Arbeitsplätze auf Linux umgestellt sein.

Open-Source-Software im Bundesarchiv Koblenz

Das Bundesarchiv Koblenz setzt verschiedenste OSS-Anwendungen und Linux-Systeme in seinem Netz ein.

Die Stadt Freiburg arbeitet mit OpenOffice.org

Die Stadt Freiburg migriert von der derzeitigen Standardsoftware Microsoft Office 2000 zu OpenOffice.org

Massachusetts wechselt zu OpenDocument

Der US-Bundesstaat Massachusetts wird für seine Dokumente ab 2007 das OASIS OpenDocument Format (ODF[1]) nutzen und gibt proprietären Lösungen, wie denen von Microsoft, einen Korb.

Es gibt weitere Beispiele hier: OpenDocument bei Wikipedia

Airbus: Systementwicklung mit Open Source

Unter der Ägide von Airbus entstehen im Projekt TOPCASED die Werkzeuge von morgen für die Entwicklung der sicherheitskritischen Systeme in der Luft- und Raumfahrtbranche – als Open Source.

Desktop-Linux als Sparwerkzeug – Von OS/2 zu Linux

Bei der Stuttgarter Versicherung wurden Software-Investitionen zum größten Kostentreiber in der IT. Mit dem Einsatz von Open Source auf dem Desktop zog das Unternehmen die Notbremse.

VoIP-Gateway mit Asterisk

Anbindung externer Mitarbeiter per VoIP an das firmeneigene TK-System bei der Locatech GmbH